Finanzierung und Ausblick

Ohne Moos nix los!

Das Sprichwort kennt jeder. Die Kartierungskosten (Fahrtkosten, Übernachtungen) und die Internetseite (Serverkosten) werden derzeit vom Projekt-Team privat finanziert. Für eine dauerhafte Aufrechterhaltung der hier gezeigten Plattform suchen wir Sponsoren, die uns helfen diese Aufgabe zu stemmen.

Ein Teil der vorgelegten Internetseite konnte durch einen Teil des Nachlasses von Frau Dr. Lübenau-Nestle finanziert werden. Der Großteil der Kosten wird jedoch immer noch privat finanziert.

Wir sind derziet intensiv auf der Suche nach Geldgebern.

Das Projekt-Team

M. Reimann & Dr. O. Dürhammer

Die Zentralstelle Deutschland stellt seit 2009 kostenlos alle uns zur Verfügung stehenden Informationen über diese Organismen zur Verfügung. Ehrenamtlich kartierende Spezialisten stellen ihre Daten hier ein, um einen Überblick über das Vorkommen und die Verbreitung der Arten zu bekommen. Notwendige IT-Arbeiten zwingen uns zunächst Gelder zu sammeln, um dann weiter für Sie da sein zu können. Helfen Sie uns, diesen Dienst in Zukunft wieder für alle kostenfrei darstellen zu können.

Ihr Moose-Deutschland-Team.